Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg: Astronomie und Kultur
 
 
Home
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Englische FAQs |Französische FAQs

 

 

Stadt Nürnberg

 

  Bildungszentrum der Stadt Nürnberg

 

  Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg

 

 

 

 

 

 
  Die nächsten Veranstaltungen
 
So, 17.10. um 15:00 Uhr  Der kleine Mondbär
Keine Onlinereservierung mehr möglich.

So, 17.10. um 16:30 Uhr  Abenteuer Planeten
Onlinereservierung vornehmen

So, 17.10. um 18:00 Uhr  Von der Erde in die Tiefen des Universums
Keine Onlinereservierung mehr möglich.

 

Aktuelle Informationen
 

Regelungen für den Besuch einer Planetariumsveranstaltung

Gemäß der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten folgende Regelungen: Nach der so genannten 3G-Regel besteht eine TESTPFLICHT, d.h. Besucherinnen und Besucher des Planetariums benötigen einen negativen Corona-Test. Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder bis zum 6. Geburtstag. Für Schülerinnen und Schüler gilt, dass gegen Vorlage eines Schülerausweises oder Schülertickets kein negativer Test vorgelegt werden muss. Bitte halten Sie die erforderlichen Dokumente (Nachweis für geimpfte bzw. genesene Personen oder negatives Corona-Testergebnis) am Eingang bereit. Die vorgelegten Antigen-Tests dürfen höchstens 24 Stunden, PCR-Tests höchstens 48 Stunden alt sein.

Es gilt die Verpflichtung, eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) während des Aufenthaltes im Gebäude zu tragen. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren und die Personengruppen, die auch sonst im öffentlichen Bereich keine Maske tragen müssen. Um Abstandsregelungen umsetzen zu können, findet im gesamten Gebäude eine Trennung der Besucherströme statt, Ein- und Ausgang erfolgen über verschiedene Wege. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist im gesamten Gebäude, wenn möglich einzuhalten. Essen und Trinken ist derzeit, während des Aufenthaltes im gesamten Gebäude nicht gestattet. Das Sternencafé und der Astroshop bleiben bis auf Weiteres geschlossen! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Reservierungen von Sitzplätzen

Unser Reservierungssystem sieht aktuell eine Online Reservierung der Karten für die gewünschte öffentliche Veranstaltung, unter Angabe der Kontaktdaten, für bis zu 5 Personen vor. Für den Fall, dass Sie mehr als 5 Sitzplätze benötigen, möchten wir Sie bitten eine weitere Reservierung, unter dem gleichen Namen durchzuführen. Ab dem 20.09.2021 können wir unseren Besucherinnen und Besuchern ein erweitertes Sitzplatzkontingent im Kuppelsaal anbieten. Um diese Verbesserung umsetzen zu können besteht die Pflicht eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske), während der Veranstaltung im Kuppelsaal zu tragen. Die nummerierten Sitzplätze werden Ihnen mittels Platzkarten zugewiesen, welche Sie an unserer Tagekasse vor dem Beginn der Veranstaltung erhalten. Falls Sie reserviert haben und verhindert sein sollten möchten wir Sie bitten, dass Sie uns darüber telefonisch oder per Email verständigen.

Kulturveranstaltungen und Vorträge für Herbst/Winter 2021 buchbar!

Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarten! Karten für Kulturveranstaltungen und Vorträge können direkt über das Bildungszentrum online gekauft werden. Folgen Sie einfach auf unserer Homepage der Kursnummer in der Veranstaltungsankündigung. Der Kauf der Karten ist auch vor Ort im Bildungszentrum am Gewerbemuseumsplatz möglich. Unverbindliche Online Reservierungen von Sitzplätzen für die kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte und Vortragsveranstaltungen können wir derzeit, aufgrund der eingeschränkten Sitzplatzkapazität nicht durchgängig anbieten. Wir bitten Sie um Verständnis.

Relaunch der BCN-Angebote für Kinder und junge Erwachsene

Der Bildungscampus Nürnberg (BCN) stellt die außerschulische Kinder- und Jugendbildung auf neue Füße. Insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie muss intensiv möglichen Bildungsnachteilen, gerade bei jungen Menschen, entgegengewirkt werden. Der Relaunch der BCN-Angebote für Kinder und junge Erwachsene soll aus Kursen und Formaten des Bildungszentrums, der Stadtbibliothek und des Planetariums speziell auf die junge Stadtgesellschaft zugeschnitten werden.

für weitere Informationen: hier klicken

 

 

Highlights
line
  00912_Rundumsicht_wie_eine_Eule.jpg
Vortragsreihe Bionik: Vortrag 2: Rundumsicht wie eine Eule: Ein wendiges Gelenk für Roboter
Eulen haben den Dreh raus! Für eine gute Rundumsicht bewegen sie ihren Kopf fast komplett um die eigene Achse. Was genau passiert bei der starken Verdrehung des Halses und wie wird die ununterbrochene Blutzufuhr im Gehirn gewährleistet? Dieses Prinzip haben sich Wissenschaftler der TH Nürnberg zum Vorbild genommen, denn derart bewegliche Gelenke können in der Technik sinnvoll eingesetzt werden. mehr
 
 
Astronomieprogrammline
  PLANETARIUM-kl.jpg
Vortrag: Vom ALL in den ALLtag – Wie Innovationen aus der Raumfahrt ihren Weg in den Alltag finden
Was haben Augenoperationen, Ceranfelder, Kühlanzüge für Formel 1 Fahrer und Spezialschaum-Matratzen für Rückenschmerz-Geplagte gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Und doch: Ihnen liegt Weltraumtechnologie zugrunde. mehr
 
 
line
  00913_Für_immer_sauber.jpg
Vortragsreihe Bionik: Vortrag 3: Für immer sauber? Selbstreinigung, die sich selbst erneuert
Wer hat sich nicht schon mal über Kratzer im Auto oder eine verschmutzte Küche geärgert? Oberflächen von Nutzgegenständen sind häufig beschichtet oder lackiert. Je länger sie in Gebrauch sind und je öfter sie gereinigt werden, desto mehr wird die Beschichtung beschädigt und die Funktion geht verloren. Das Ziel des Projekts ist es, Oberflächen zu entwickeln, die sich selbst erneuern können. Dafür wird nach Zusatzstoffen gesucht, die nach dem Vorbild der Natur in der Lage sind, selbständig an die Oberfläche eines Materials zu wandern. mehr
 
 
Kulturprogrammline
  Maske LDL.jpg
Halloween: "Die Maske des roten Todes" nach Edgar Allan Poe und andere Live-Hörspiele
An Halloween gibt's drei neue Multimedia-Horror-Hörspiele von "Lights Down Low" im Planetarium Nürnberg, darunter "Die Maske des Roten Todes" nach Edgar Allan Poe, alle live aufgeführt, untermalt mit Projektionen von Thomas Kugelmeier, und abgerundet durch den preisgekrönten animierten Vampir-Kurzfilm "Theodor" -- Gepflegter Gänsehaut-Grusel unter der Kuppel! mehr
 
 
line
  00915_Muschelschalen_klein.jpg
Vortragsreihe Bionik: Vortrag 5: Muschelschalen – Das Porzellan der Natur
Knochen, Zähne oder Muschelschalen: Viele Lebewesen bauen Schicht für Schicht eine leistungsfähige Biokeramik auf. In Muschelperlmutt wechseln sich Schichten von Kalk mit denen von Proteinen ab. Erst die Verbindung aus beiden macht Perlmutt so außerordentlich belastbar. Die Muschel spart dabei Material und Energie, denn das funktioniert bereits bei 4°C in der Tiefsee. mehr
 
 

 

  © 2005 - 2021  | Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg