Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg: Astronomie und Kultur
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
 
 
 
 
 
 

 

  Bildungszentrum der Stadt Nürnberg

 

 

 
  Spielplan | Astronomie | Kinder | Wissenschaft | Kultur
 
 

Vortrag: Bavaria One – was soll das? - Unsere Rolle im internationalen Spiel der Raumfahrt

Vortrag von Karlheinz Rohrwild, Hermann-Oberth-Raumfahrtmuseum Feucht

00843_Rohrwild_0011_klein.jpgElon Musk schießt Space X Satelliten und Weltraum-Touristen in die Erdumlaufbahn. Im Auftrag der NASA befördert er Astronauten zur ISS. Sein Projekt Starship hat das Ziel den Mond und Mars zu besiedeln. Jeff Bezos bringt mit Blue Origin und seiner New Shepard Menschen an die Schwelle des Alls. China baut eine permanente Raumstation. Wo bleiben wir? Die Frage nach dem „Wohin“ und dem „Warum“ in der Raumfahrt sind Dreh- und Angelpunkt des Vortrages, sowie die Fragestellung was ist „unser“ Beitrag hierzu und wie soll dieser zukünftig aussehen? Der Vortragende Karlheinz Rohrwild ist ehrenamtlicher Direktor des Feuchter Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums und Leiter des Fachbereiches „Geschichte der Raumfahrt“ der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V.

Bildnachweis: Dorfner

Wichtige Hinweise:

Aufgrund eventueller kurzfristiger Regel Änderungen, während der anhaltenden Corona Pandemie möchten wir Sie bitten, kurz vor dem Besuch einer Veranstaltung sich über die derzeit geltenden Corona Regelungen in unserem Haus auf unserer Homepage zu informieren. Sie werden von unserer Seite darüber informiert, falls die Veranstaltung nicht stattfinden kann. Für diesen Fall werden Ihnen keine Kursgebühren eingezogen. Falls Sie verhindert sein sollten, so stornieren Sie bitte Ihren gebuchten Vortrag rechtzeitig über das Servicebüro vom Bildungszentrum. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Eintritt: € 8,00 bzw. ermäßigt € 5,50

Diese Veranstaltung bieten wir Ihnen am Mittwoch, den 27.4. um 19:00 Uhr an.

Keine Reservierung über das Planetarium möglich
Karten im Vorverkauf beim BZ unter Kursnr. 00843 sowie an der Abendkasse im Planetarium erhältlich.

 

  © 2005 - 2022  | Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg