Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg: Astronomie und Kultur
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
 
 
 
 
 
 

 

  Bildungszentrum der Stadt Nürnberg

 

 

 
  Spielplan | Astronomie | Kinder | Wissenschaft | Kultur
 
 

Copernicus-Symposium „Außerirdisches Leben“

In Kooperation mit Kortizes - Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs

Exoleben_Symposium_2022_klein.jpgDie Bausteine des Lebens sind im Kosmos in großer Fülle zu finden. Der einzige Ort, auf dem aber nach unserer Kenntnis tatsächlich Leben existiert, ist unsere Erde. Angesichts der Milliarden von Sternen und Planeten allein in der Milchstraße stellt sich die Frage, wie häufig Leben im Kosmos ist. Wie konnte sich auf der Erde Leben entwickeln, das schließlich den Menschen hervorbrachte, der nun in der Lage ist, sich über fremdes Leben, sein Aussehen, sei Verhalten und seine Konsequenzen auf die menschliche Kultur Gedanken zu machen. Beim Copernicus-Symposium werden daher für ein breites Publikum nicht nur die Erkenntnisse aus Astronomie und Physik vorgestellt, sondern auch Beiträge anderer Wissenschaften wie Biologie, Geologie, Linguistik, Kulturwissenschaften, Philosophie und Theologie.

Freitag, 1.04. bis Sonntag, 3.04.2022 Gesamtveranstaltung Kurs Nr. 00500, Eintritt € 59,00, ermäßigt € 39,00.

Buchung der Gesamtveranstaltung: hier klicken

Die verschiedenen Programmteile können unter den unten angegebenen Kursnummern auch einzeln gebucht werden.

Eröffnungsvortrag:

Die faszinierenden Kreaturen des Star Wars-Universums

Freitag, 1.04.2022, 19 Uhr, Eröffnungsvortrag von Bettina Wurche, Biologin und Wissenschaftsjournalistin, Darmstadt

€ 8,00, ermäßigt, € 5,50 (Preise V), (Kurs Nr. 00501)

Buchung vom Eröffnungsvortrag: hier klicken

Session 1:

Astronomische Aspekte: Welche Voraussetzungen müssen Sterne und Planeten erfüllen, damit Leben existieren kann, wie und wo suchen wir nach lebensfreundlichen Orten und warum hatten wir (glücklicherweise?) noch keinen Kontakt mit Außerirdischen?

Samstag, 2.04.2022, 9 bis 12.30 Uhr, € 19,00, ermäßigt € 13,00, (Kurs Nr. 00502)

Zeitplan:

9:00 Uhr: Vortrag: Wo lässt es sich im Universum leben? – Eine Reise zu großen Sternen und kleinen Planeten von Dr. Sascha Hohmann, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) Kiel

9:45 Uhr: Nachbarn im Weltall? - Die Suche nach Leben im Sonnensystem und darüber hinaus von Dr. Monika Maintz, Planetarium Mannheim

11:00 Uhr: Alien Contact: Warum wir noch keinen Besuch aus dem All erhielten – und das auch besser so ist Rüdiger Vaas, Buchautor sowie Astronomie- und Physik-Redakteur von „bild der wissenschaft“, Stuttgart

11:45 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Vortragenden

Buchung der Session 1: hier klicken

12:30 bis 14:00 Uhr Mittagspause

Session 2:

(Astro-) Biologische Aspekte: Was ist eigentlich Leben, wie ist es auf der Erde entstanden und wie sieht es mit der Existenz von komplexen Leben außerhalb der Erde aus?

Samstag, 2.04.2022, 14 bis 17.30 Uhr, € 19,00, ermäßigt € 13,00, (Kurs Nr. 00503)

Zeitplan:

14:00 Uhr: Was lebt? Die Grundfrage der (Astro-)Biologie von Aleksandar Janjic, Astrobiologe und Buchautor

14:45 Uhr: Die erste Zelle: Neue Erkenntnisse über die Entstehung des Lebens von Prof. Dr. Ulrich Schreiber, Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr: Komplexes Leben im Universum? von Prof. Dr. Dirk Schulze-Makuch, Technische Universität Berlin, Zentrum für Astronomie und Astrophysik, Astrobiology Research Group

16:45 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Vortragenden

17:30 bis 18:30 Uhr Pause

18:30 Uhr: Planetariumsshow „Ferne Welten – fremdes Leben?“

Buchung der Session 2: hier klicken

Session 3:

Gesellschaftliche und kulturelle Aspekte: Was würde die Entdeckung außerirdischen Lebens für die Menschheit bedeuten, könnten wir mit Außerirdischen überhaupt kommunizieren und was sagt die Darstellung der Aliens in Literatur und Film über uns aus?

Sonntag, 3.04.2022, 10 bis 13.30 Uhr, € 19,00, ermäßigt € 13,00, (Kurs Nr. 00504)

Zeitplan:

10:00 Uhr: Sicher nicht Klingonisch? Eine interstellare Einführung in die Sprachwissenschaft von assoz. Prof. Mag. Dr. Heike Ortner, Universität Innsbruck, Institut für Germanistik

10:45 Uhr: Außerirdische Invasionen in Literatur und Film als Zeitzeichen von Dr. Bernd Flessner, Universität Erlangen-Nürnberg, ZiWiS

12:00 Uhr: Die Bedeutung von extraterrestrischem Leben für Religion und Philosophie von Dr. Andreas Losch, Universität Bern

12:45 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Vortragenden und Abschluss

Buchung der Session 3: hier klicken

weitere Informationen zum Copernicus-Symposium hier klicken

Eintritt: € 59,00 bzw. ermäßigt € 39,00

Diese Veranstaltung bieten wir Ihnen von Freitag, den 1.4. bis Sonntag, den 3.4. um 19:00 Uhr an.

Keine Reservierung über das Planetarium möglich
Karten im Vorverkauf beim BZ unter Kursnr. 00500 sowie an der Abendkasse im Planetarium erhältlich.

 

  © 2005 - 2022  | Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg